Ema Vasic wird Österreichische Jugend Hallenmeisterin

Categories:News & Stuff

Bild: kristen-Images.com

Es ist zweifellos der bislang größte Erfolg ihrer Karriere. Mit dem Sieg beim Einzelbewerb der Österreichischen Jugend Hallenmeisterschaften der Altersklasse U16, im burgenländischen Neudörfl, ist Ema Vasic endgültig in dem kleinen Kreis nationaler Spitzenjugendlicher und Zukunftshoffnungen angekommen. Dass dieser Erfolg das Ergebnis jahrelanger, kontinuierlicher Aufbauarbeit ist, steht ebenso außer Frage wie die Tatsache, dass noch von höheren, professionellen Zielen geträumt wird. Um ihrem Traumziel, Tennisprofi nachzueifern, entschied sich die Innsbruckerin vor nunmehr dreieinhalb Jahren dazu bei ESTESS in der Hakan Dahlbo Tennisacademy in Seefeld zu trainieren. „Dass Ema Potential hat konnte man schon damals sehen, allerdings war sie technisch noch nicht besonders gut ausgebildet. Ihr Herz für den Tennissport sitzt jedoch am richtigen Fleck und so war es möglich einige Sachen aufzuholen“, beschreibt das Trainerteam rund um Headcoach Dahlbo den Werdegang. Dass in Seefeld alle Rahmenbedingungen für eine erfolgreiche Karriere gegeben sind, wurde bereits in der Vergangenheit öfters gezeigt. So wurden beispielsweise Yvonne Meusburger und Patricia Mayr-Achleitner hier zu Top 100 Spielerinnen geformt. Unbestreitbar ist auch, dass es für Ema bis dahin noch ein weiter Weg ist und dass nur harte Arbeit zum Erfolg führen kann. Die ersten Weichen in diese Richtung wurden vor einigen Wochen gestellt. Als Schülerin kehrte sie dem Sport BORG Innsbruck den Rücken zu, um sich mehr auf ihr Tennis konzentrieren zu können. „Schule ist wichtig, aber sie sollte mir nicht beim Tennis im Weg stehen. Wenn dann werde ich die Schule über Fernstudium absolvieren“, lauten die Beweggründe der frisch gebackenen Titelträgerin. Mit dem jüngsten Erfolg im Rücken ist das Motivationslevel für die kommenden Aufgaben auf jeden Fall top.

Kommentare sind deaktiviert.

Copyright © 2012 GroupEstess. All rights reserved | Impressum