Heimsieg für Bastian Trinker

Categories:News & Stuff

Austria F2 Futures Seefeld

Der langjährige Schützling von Hakan Dahlbo in der ESTESS Academy in Seefeld konnte das zweite Future Turnier des Jahres in Österreich gewinnen. Bei der ersten Station in Seefeld in der vergangenen Woche, musste sich Bastian noch im Halbfinale dem späteren Sieger Daniel Lustig geschlagen geben. Im Kampf um seinen dritten Titel in dieser Saison und seinen vierten insgesamt, stand ihm mit Riccardo Bellotti der Finalist der Vorwoche gegenüber. Das Finale verlief vom Ergebnis her einseitig, innerhalb des Matches war es jedoch nicht so. „Im zweiten Satz war ich bei drei Aufschlagspielen in Folge mit einem 15:40 konfrontiert, konnte aber zum Glück mein Service halten“, erklärte Bastian Trinker selbst das Geschehen. Am Ende hieß es 6:2 und 6:3 für Bastian und Bellotti musste sich erneut mit dem zweiten Platz zufrieden geben. Für alle Beteiligten, vor allem für die Veranstalter, ist es natürlich immer etwas Besonderes, wenn der Sieg innerhalb der eigenen Reihen vergeben wird. Bastian wird mit den erspielten Punkten erneut auf eine neue persönliche Bestmarke in der Weltrangliste klettern. Wenn seine Form in den nächsten Monaten anhält, dann ist die Teilnahme an einem Grand Slam Turnier, in der Quali, im kommenden Jahr durchaus realistisch. So lautet auch das nächste große Ziel des Wahltirolers. Nächster Halt im Turniertrott ist in der kommenden Woche in Telfs. Übrigens mit Bastian Trinker an Position zwei.

Comments are closed.