Bastian erfolgreich

Categories:News & Stuff

Großer Erfolg für Bastian Trinker beim Challenger in Bucaramanga. Die Auslosung konnte von der Papierform her kaum schwerer ausfallen. Mit Albert Montanes, auf Position 4 gesetzt derzeit ATP-Nummer 115 und mit einem Career High von 22, gegen einen absoluten Top Routinier antreten zu müssen, war die erwartet schwere Aufgabe. Basti zeigte eine super Leistung und konnte nach hartem Kampf schlussendlich mit 6/7 6/4 6/4 als Sieger vom Platz gehen. Dieses knappe Match zu gewinnen war wohl die beste Reaktion auf die vergebenen Matchbälle bei den Australian Open.

Ema Vasic wird Österreichische Jugend Hallenmeisterin

Categories:News & Stuff

Bild: kristen-Images.com

Es ist zweifellos der bislang größte Erfolg ihrer Karriere. Mit dem Sieg beim Einzelbewerb der Österreichischen Jugend Hallenmeisterschaften der Altersklasse U16, im burgenländischen Neudörfl, ist Ema Vasic endgültig in dem kleinen Kreis nationaler Spitzenjugendlicher und Zukunftshoffnungen angekommen. Dass dieser Erfolg das Ergebnis jahrelanger, kontinuierlicher Aufbauarbeit ist, steht ebenso außer Frage wie die Tatsache, dass noch von höheren, professionellen Zielen geträumt wird. Um ihrem Traumziel, Tennisprofi nachzueifern, entschied sich die Innsbruckerin vor nunmehr dreieinhalb Jahren dazu bei ESTESS in der Hakan Dahlbo Tennisacademy in Seefeld zu trainieren. „Dass Ema Potential hat konnte man schon damals sehen, allerdings war sie technisch noch nicht besonders gut ausgebildet. Ihr Herz für den Tennissport sitzt jedoch am richtigen Fleck und so war es möglich einige Sachen aufzuholen“, beschreibt das Trainerteam rund um Headcoach Dahlbo den Werdegang. Dass in Seefeld alle Rahmenbedingungen für eine erfolgreiche Karriere gegeben sind, wurde bereits in der Vergangenheit öfters gezeigt. So wurden beispielsweise Yvonne Meusburger und Patricia Mayr-Achleitner hier zu Top 100 Spielerinnen geformt. Unbestreitbar ist auch, dass es für Ema bis dahin noch ein weiter Weg ist und dass nur harte Arbeit zum Erfolg führen kann. Die ersten Weichen in diese Richtung wurden vor einigen Wochen gestellt. Als Schülerin kehrte sie dem Sport BORG Innsbruck den Rücken zu, um sich mehr auf ihr Tennis konzentrieren zu können. „Schule ist wichtig, aber sie sollte mir nicht beim Tennis im Weg stehen. Wenn dann werde ich die Schule über Fernstudium absolvieren“, lauten die Beweggründe der frisch gebackenen Titelträgerin. Mit dem jüngsten Erfolg im Rücken ist das Motivationslevel für die kommenden Aufgaben auf jeden Fall top.

The third PTCA World Congress was a worldclass event!

Categories:News & Stuff

After two successfull years with the Congress and speakers like Mats Wilander, Juan Carlos Ferrero, Bob Brett, Jonte Sjögren, Antonio Martinez Cascales and many more, it seemed to take a long time that so many speakers on a worldwide top level will again come together in one conference. So it was even more impressing that Hakan Dahlbo managed to bring Emilio Sanchez, Dr. Ann Quinn and Dr. Mark Kovacs together on one spot, Seefeld/Austria, in the time from December 12th to 16th. The combination of a former top player and now for many years successfull coach, an absolutely top mental coach with a lot of experience in tennis and a worldwide known sportscientist who used to play good tennis by himself, is really worldwide unique in a continuing or any other coach education program. „The special extra in this conference is that the speakers are not just coming for one or two hours and disappear after their lectures, but they stay for several days and give all participants the chance to interact with them as much as they want to“, explains Hakan Dahlbo the speciality of this PTCA event. Offside the lectures and demonstrations on court, social activities like Christmas Party, Casino and as a highlight the Bryan Adams concert in Innsbruck were also part of the program.

Gelungene Premiere

Categories:News & Stuff

TTV Academy Jugend ITN Series powered by ESTESS in Seefeld

Nachdem wir in den letzten zwei Jahren diverse Modi bei ITN Turnieren in der allgemeinen Klasse ausprobiert haben, sind wir sehr glücklich, dass es gelungen ist in dieser Wintersaison zusätzlich zu den etablierten TTV Circuits auch Jugend ITN Turniere in unser Programm mit aufzunehmen. Die wichtigsten Eckpunkte, dass das Turnier für jeden Spieler nur einen Tag dauert und an diesem Tag unabhängig vom Ergebnis gegen mehrere verschiedene Gegner gekämpft wird, bieten eine optimale Basis für Spieler aller Stärken. Dass Burschen und Mädchen gegeneinander antreten hat zu keinerlei Probleme geführt und es ist sehr erfreulich, dass zahlreiche Neueinsteiger unser erstes Turnier auch zu ihrem ersten Turnier gemacht haben. Auch die jüngsten unserer Teilnehmer, ab Jahrgang 2005 waren sie dabei, haben spannende Matches abgeliefert.
Vielen Dank an alle die die Premiere dieser Turnierserie zu einem so lebhaften Event gemacht haben und hoffentlich können wir uns beim nächsten Turnier,am 1./2. November, über eine noch größere Beteiligung freuen.

ESTESS SPORTSCLUB – Der Gent’s Club hat gestartet!

Categories:News & Stuff

In Seefeld war es heute bereits zum zweiten mal soweit, beim sogenannten „Gent’s Club“, welcher im Zeitraum vom 6. Oktober 2014 bis 5. April 2015 statt findet,  kamen Spieler aller Leistungsstärken zusammen. Unter der Leitung unseres Coaches  Fredrik Mansson soll der Stress des Alltags vergessen werden, die Freude am Spiel und an der Bewegung soll im Vordergrund stehen. Außerdem sollen hilfreiche Tipps und Tricks das Training für alle Teilnehmer zu einem besonderen und nachhaltigem Erlebnis in einer Tennisgemeinschaft machen.

Heimsieg für Bastian Trinker

Categories:News & Stuff

Austria F2 Futures Seefeld

Der langjährige Schützling von Hakan Dahlbo in der ESTESS Academy in Seefeld konnte das zweite Future Turnier des Jahres in Österreich gewinnen. Bei der ersten Station in Seefeld in der vergangenen Woche, musste sich Bastian noch im Halbfinale dem späteren Sieger Daniel Lustig geschlagen geben. Im Kampf um seinen dritten Titel in dieser Saison und seinen vierten insgesamt, stand ihm mit Riccardo Bellotti der Finalist der Vorwoche gegenüber. Das Finale verlief vom Ergebnis her einseitig, innerhalb des Matches war es jedoch nicht so. „Im zweiten Satz war ich bei drei Aufschlagspielen in Folge mit einem 15:40 konfrontiert, konnte aber zum Glück mein Service halten“, erklärte Bastian Trinker selbst das Geschehen. Am Ende hieß es 6:2 und 6:3 für Bastian und Bellotti musste sich erneut mit dem zweiten Platz zufrieden geben. Für alle Beteiligten, vor allem für die Veranstalter, ist es natürlich immer etwas Besonderes, wenn der Sieg innerhalb der eigenen Reihen vergeben wird. Bastian wird mit den erspielten Punkten erneut auf eine neue persönliche Bestmarke in der Weltrangliste klettern. Wenn seine Form in den nächsten Monaten anhält, dann ist die Teilnahme an einem Grand Slam Turnier, in der Quali, im kommenden Jahr durchaus realistisch. So lautet auch das nächste große Ziel des Wahltirolers. Nächster Halt im Turniertrott ist in der kommenden Woche in Telfs. Übrigens mit Bastian Trinker an Position zwei.

2.Future Titel für Bastian Trinker

Categories:News & Stuff

Turkey F11 Future

Bastian Trinker sichert sich nach starker Leistung in Antalya den zweiten Einzeltitel seiner Karriere. Nach vielen guten Leistungen in diesem Jahr klappte es nun endlich wieder mit einem vollen Erfolg. Nach einem klaren Sieg im Halbfinale gegen den ehemaligen Topspieler Karol Beck konnte Bastian auch das österreichische Duell gegen Maximilian Neuchrist im Finale mit 6/7 6/4 6/4 für sich entscheiden und 18 sehr wertvolle ATP Punkte für die Rangliste auf sein Konto verbuchen. Mit diesem Ergebnis wird der Schützling von Hakan Dahlbo nun endgültig den Sprung unter die Top 400 schaffen.

Granollers books a semi final spot

Categories:News & Stuff

Benoit Paire (4) and Marcel (6) recorded straight sets wins on Thursday at the Aircel Chennai Open before Marcel overcame the Frenchman in a thrilling three setter.

Second PTCA World Congress 2013 ging gestern zu Ende

Categories:News & Stuff

Nach der gelungenen Premiere im letzten Jahr, konnte die Veranstaltung vom 13. bis 17. Dezember 2013 noch ein paar Gänge zulegen. Neben weltbekannten Trainern konnten diesmal auch ehemalige Topspieler wie Mats Wilander und Juan Carlos Ferrero nach Seefeld gelockt werden, um dem im Zeichen der „Performance“ stehenden Kongress das besondere Etwas zu verleihen. Zu sehen mit welchen Engagement und Einsatz ein Grand Slam Sieger und frühere Nummer eins der Tennis Weltrangliste auf dem Platz steht und versucht sein Wissen an Tenniskollegen weiter zu geben war sehr beeindruckend. Als besonders interessant entpuppte sich die Tatsache, dass auch die beiden Erfolgstrainer von Wilander und Ferrero dabei waren und so wirklich das Gesamtpaket aus Spieler und Trainerperspektive beleuchtet werden konnte. Die aus verschiedensten Ländern und Kontinenten angereisten Trainer waren von der Atmosphäre und Qualität der Veranstaltung begeistert und für den Einen oder Anderen hat sich bestimmt auch die Sicht der Dinge ein wenig verändert. Organisator Hakan Dahlbo ist ja bekannt dafür solchen Veranstaltungen mit dem nötigen Rahmenprogramm auch einen gesellschaftlichen „Touch“ zu verleihen. Neben Weihnachtsfeier und Casinoabend fand am Samstag ein „Legends Nostalgy Abend“ in der Kanne des Hotel Klosterbräu mit der Beatles Double Group statt. Als Anlass zu dieser Party diente die Auszeichnung dreier ganz besonderer Tenniscoaches. Jonte Sjögren, Antonio Martinez Cascales und Bob Brett wurden für ihre Versienste und Erfolge als Trainer mit einem „Unicorn Award“ der PTCA ausgezeichnet. Der Kongress war auf jeden Fall ein Highlight in der Geschichte des Tennissports das in dieser Art und Weise wohl nicht so schnell wieder kommen wird.

Sehen Sie mehr Fotos und Berichte hier

 

Neues Career High für Bastian Trinker

Categories:News & Stuff

In der heute veröffentlichten ATP-Weltrangliste nimmt Bastian Trinker bereits Rang 422 ein und verbesserte sich somit um 55 Plätze! Nach dem Halbfinaleinzug beim Future Turnier in Griechenland der vergangenen Woche dürfte Bastian nächste Woche bereits den Sprung unter die Top 400 schaffen. Wenn Bastian seine gute Form bei den letzten zwei Turnieren der Saison in Antalya beibehalten kann dann könnte er seine Ranglistenposition zum Jahresende sogar noch deutlich verbessern.

Copyright © 2012 GroupEstess. All rights reserved | Impressum